Nachrichten

27.01.2016

 Rund-/Unrundschleifen - Verfahren, Entwicklungen, Ergebnisse



                  


           

Das Stresstech Prüfverfahren „Barkhausenrauschen“ wird zur zerstörungsfreien Überwachung von Schleif- und Hartdrehprozessen sowie von Wärmebehandlungsfehlern eingesetzt. Typisch sind die Schleifbrandprüfung von Nocken- und Kurbelwellen, Verzahnungen, Wälzlagern etc. Die Realisierung der Prüfanlagen reicht von einfachen, manuell zu bedienenden Systemen bis hin zu vollautomatisierten Prüfanlagen.
Die Stresstech Röntgendiffraktometer zur Messung von Eigenspannungen und Restaustenit arbeiten schnell, sind einfach zu bedienen und können auch zur Messung an komplex geformten Bauteilen eingesetzt werden. Sie werden zunehmend fertigungsnah zur Eigenspannungskontrolle nach Kugelstrahlen, Schleifen, Hartdrehen etc. eingesetzt. Die Ausführung als Robotergoniometer bietet ein Höchstmaß an Flexibilität.
Das PRISM-Bohrlochverfahren zur Messung von Eigenspannungen mittels Laser Speckle-Interferometrie ermöglicht den Verzicht auf Dehnungsmessstreifen und damit eine sehr schnelle Erstellung von Eigenspannungs-Tiefenprofilen.
Unser leistungsfähiges Röntgenlabor für Eigenspannungs- und Restaustenitmessung arbeitet im Lohn für Industrie und Forschung.

 

Xstress 3000 G3 G3R
Rollscan 350